Navigation überspringen.
Startseite

Sonnenschein in Karlsdorf

Karlsdorf-Neuthard (DFBL/rkf) — Mit Sonnenschein hat die Doppel-Europameisterschaft der Faustballer in Karlsdorf begonnen. Auf trockenem Platz standen zunächst um 10 Uhr ein Spiel der Frauen-EM (Schweiz gegen Österreich) auf dem Programm. Das Turnier der männlichen U 21 sollte 75 Minuten später beginnen.

Gerade noch rechtzeitig trafen die letzten Meldelisten inklusive der Rückennummern ein. Indessen musste bei der Einteilung der Linienrichter improvisiert werden. Da die drei Durchgänge der Junioren am Samstag parallel auf zwei Feldern gespielt werden, erklingen am ersten EM-Tag noch nicht die Nationalhymnen der vier vertretenen Nationen. Bei der offiziellen Eröffnung (Samstag 15 Uhr) soll lediglich die Europa-Hymne abgespielt werden.