Navigation überspringen.
Startseite

Offizieller Beginn der Doppel-EM

Karlsdorf-Neuthard (DFBL/rkf) — In Karlsdorf-Neuthard ist die Faustball-Europameisterschaft der Frauen und Junioren am Samstagnachmittag offiziell eröffnet worden. Bis zum Sonntag kämpfen insgesamt sieben Mannschaften aus Deutschland, Österreich der Schweiz und Italien um die Medaillen. Titelverteidiger in beiden Kategorien ist Deutschland.


Die Europameisterschaft der Frauen und Junioren in Karlsdorf ist eröffnet: Deutschlands Spielführerin Janna Meiners (Ahlhorner SV) führt ihre Mannschaft an. Foto: DFBL/Andreas Einbock

Als Bürgermeister der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard dankte Sven Weigt der Faustball-Abteilung dafür, dass sie sich als Ausrichter der EM zur Verfügung gestellt hatte. Bis zum Frühjahr war Schlieren als Austragungsort vorgesehen gewesen. Nach dem Rückzug der Schweizer war in Deutschland händeringend nach Ersatz gesucht worden. Bei der Eröffnung nahm zunächst eine Hip Hop-Gruppe der Kunst- und Musikschule Karlsdorf den Platz im Altenbürg-Stadion in Beschlag. Später gab es eine Darbietung der Showgruppe des örtlichen Tanz- und Karnevalsvereins. Als Maskottchen der Veranstaltung wurde der "Bockweddl" vorgestellt. Dieser Ziegenbock ist traditionell das Aushängeschild des Tanz- und Karnevalsvereins im badischen Karlsdorf.