Navigation überspringen.
Startseite

Österreich zur EM der Junioren

Wie war die Vorbereitung bisher und was steht noch an?

Wie jedes Jahr stand die Hallensaison unter dem Motto der individuellen konditionellen Vorbereitung der einzelnen Spieler. Wir sind im Herbst mit einem 16 Mann Kader in die EM Saison 2008 gestartet, welcher bei einem Sichtungstraining im April 2008 noch ergänzt wurde. Beim anschließenden Turnier in Passau, wo mit zwei Mannschaften teilgenommen wurde, konnten diesmal, schon sehr früh in der Saison, das erste Mal die Fortschritte der Burschen beurteilt werden.

Zu Pfingsten ein Kurzlehrgang mit dem Schwerpunkt die körperliche Fitness durch unseren Physiotherapeuten Gerhard Schneider zu überprüfen. Hier wurden auch Tipps zur individuellen Beweglichkeits- und Kraftschulung gegeben. Ende Juni dann ein kleiner Höhepunkt für die Junioren, dürften sie doch mit den Männern und Teamchef Winfried Kronsteiner ein Wochenende trainieren. Besonders stolz waren sie, weil sie die Spiele gegen die Männer gewinnen konnten. Im August dann die Teilnahme an der brasilianischen Nacht in Kremsmünster, ein Kurzlehrgang in Linz mit der endgültigen Kadernominierung, welcher anschließend bei der Allianz Trophy in Rohrbach den dritten Platz belegte. Die Vorbereitung wird jetzt noch mit drei Abendtrainings in Wels, Kremsmünster und Linz bei den jeweiligen Bundesligavereinen abgeschlossen.

 

Mit welchen Erwartungen gehen Trainer und Team in die EM?

Nach Platz vier und drei bei den letzten beiden Europameisterschaften hoffen wir diese Serie fortsetzen zu können und den Fans im Finale ein tolles Faustballspiel bieten zu können. Wie die letzten Jahre gezeigt haben, kann fast jeder jeden schlagen, wobei einzig der Titelverteidiger aus Deutschland über die anderen drei Mannschaften zu stellen ist und für uns klar die Favoritenrolle innehat.

 

Wie setzt sich die Österreichische Delegation zusammen?

Wie bei den Männern spielen fast alle österreichischen Kaderspieler bei oberösterreichischen Bundesligavereinen.

Klemens und Winfried Kronsteiner unterstützen den Trainer an der Linie und als Scout, während Gerhard Schneider als Physiotherapeut und Michal Reisenberger als Delegationsleiter nach Karlsdorf kommen.