Navigation überspringen.
Startseite

Bundestrainer Hartmut Maus zur EM in Karlsdorf

Wie war die Vorbereitung bisher und was steht noch an? 

Die Vorbereitung auf dem Weg zum fünften EM-Titel in Folge verlief bisher gut. Nach einem Sichtungslehrgang in Ahlhorn besuchten zwei Teams das Obersee-Masters in Jona am Zürichsee in der Schweiz. Dort verkauften sie sich mit Rang sechs und dreizehn gut. Mit der Rückkehr von Marco Lochmahr vom Deutschen Hallenmeister TV Vaihingen/Enz und Sascha Zeabe vom Nord-Spitzenreiter VfK Berlin nach längerfristigen Verletzungen sollte das Team noch an Format hinzugewinnen.

 

Mit welcher Erwartung geht das Team in die EM?

Als Titelverteidiger im eigenen Land zu spielen drängt das deutsche Team automatisch in die Favoritenrolle. Doch diese muss sich das Team hart erarbeiten. Österreich, Schweiz und Italien sind starke Gegner, die nicht nur für eine Überraschung gut sein sollten.

 

Werden Spieler aus unserer näheren Umgebung eingesetzt?

Aus dem Achterkader sind alle Spieler einsetzbar und ergänzen sich gut. Geographisch am nächsten gelegen zu Karlsdorf ist Spielmacher Marco Lochmahr aus Vaihingen/Enz. Lukas Schubert und Sascha Zaebe aus Berlin, Sebastian Kammer vom TSV Jona/Schweiz, Oliver Bauer vom TV Schweinfurt-Oberndorf, Maximilan Horber von der SG Augsburg sowie Dominik Mathan vom TV Segnitz komplettieren das Team um die Trainer Roland Schubert und Hartmut Maus.